Webcast, Juni-Termin: Business Intelligence mit prevero

Auch im Juni gibt es die Möglichkeit, am Webcast teilzunehmen:

Georg Frech, Consultant Business Intelligence und Corporate Performance Management, veranstaltet einen kostenfreien und exklusiven Webcast zum Thema Business Intelligence. Darin präsentiert er aktuelle Ansätze für die Integration von strategischer und operativer Planung.

Wann: Freitag, 23. Juni 2017 um 10.00 Uhr

Die Anmeldung beginnt ca. zwei Wochen vor der Veranstaltung.

Webcast, weiterer Termin: Business Intelligence mit prevero

Alle, die die ersten Webcasts verpasst haben, bekommen eine weitere Chance.

Georg Frech, Consultant Business Intelligence und Corporate Performance Management, veranstaltet einen kostenfreien und exklusiven Webcast zum Thema Business Intelligence. Darin präsentiert er aktuelle Ansätze für die Integration von strategischer und operativer Planung.

Wann: Freitag, 5. Mai 2017 um 10.00 Uhr

Die Anmeldung beginnt ca. zwei Wochen vor der Veranstaltung.

Webcast, zweiter Termin: Business Intelligence mit prevero

Alle, die den ersten Webcast verpasst haben, bekommen eine zweite Chance.

Georg Frech, Consultant Business Intelligence und Corporate Performance Management, veranstaltet einen kostenfreien und exklusiven Webcast zum Thema Business Intelligence. Darin präsentiert er aktuelle Ansätze für die Integration von strategischer und operativer Planung.

Wann: Freitag, 17. März 2017 um 10.00 Uhr

embedded world 2017

Auf der embedded world Exhibition&Conference in Nürnberg hat die Embedded-Community jedes Jahr die Möglichkeit, Neuheiten zu präsentieren, sich auszutauschen und Kontakte aufzubauen bzw. zu pflegen. Auch in diesem Jahr ist Kölsch & Altmann auf der Ausstellung mit einem Stand vertreten.
Vom 14. bis 16 März jeweils ab 9:00 Uhr sind wir in der Halle 4, am Stand 4-338 vor Ort.
Die internationale Weltleitmesse, die sich ausschließlichen auf Embedded-Technologien fokussiert, spiegelt die Trends der Branche wider. Rund 900 Aussteller präsentieren Neuheiten, Trandes und State-of-the-art-Technologien zu allen Aspekten der Embedded Systeme.

K&A auf der embedded world
Mehr zur Messe

Kostenloser Webcast: Business Intelligence mit prevero

Die Zukunft liegt hier in der Integration von strategischer und operativer Planung. Doch wie kann diese Integration realisiert werden?
Georg Frech, Consultant Business Intelligence und Corporate Performance Management, präsentiert die aktuellen Ansätze in unserem kostenfreien und exklusiven Webcast

Wann: Freitag, 17. Februar 2017 um 10.00 Uhr

ORTIMcalc rechnet um!

Die neue Android-App ORTIMcalc ist da. Unsere neuste Applikation unterstützt die Umrechnung von typischen Daten der Zeitwirtschaft, Arbeitsvorbereitung, Planung und Steuerung. Methodisch sind die Umrechnungen und Ergebnisdarstellungen der Methodik von REFA angepasst und somit zu den meisten Betriebsvereinbarungen konform.

Die App kann kostenlos im Google Play Store heruntergeladen werden.

Eine ausführliches Vorstellungvideo von ORTIMcalc befindet sich auf der Website, auf der Videos-Seite.

Oder auf unseren Youtube-Kanal.

Jetzt anmelden – neue Auffrischungskurse für ORTIMzeit und ORTIMplan

Sind Sie auf dem aktuellen Stand oder vielleicht doch etwas eingerostet? Wüssten Sie gerne, welche Neuerungen es in ORTIMzeit oder ORTIMplan gibt und wie Sie sie am besten nutzen können? Dann freuen wir uns darauf, Ihr Wissen aufzufrischen und Ihnen Änderungen und Neuerungen in ORTIMzeit oder ORTIMplan vorzustellen.

Anlässlich der Software Releases am 30. November 2016 bieten wir jeweils eintägige Auffrischungskurse für ORTIMplan und ORTIMzeit in Erfurt und München an. Dabei werden anhand von Übungen die Grundlagen wiederholt. Anschließend werden die wichtigsten Änderungen und neuen Funktionalitäten der letzten Versionen vorgestellt und erklärt. Natürlich zeigen wir Ihnen auch die aktuellsten Neuerungen wie die vereinfachte Benutzerverwaltung und den neuen PCO-Transfer zwischen ORTIMzeit und ORTIMplan.

Auf einen Blick

Auffrischungskurs ORTIMzeit:                    06.02.2017 in Erfurt (leider ausgebucht) und 14.02.2017 in München

Auffrischungskurs ORTIMplan:                   07.02.2017 in Erfurt (leider ausgebucht) und 15.02.2017 in München

Anmeldung bitte bis Montag 13.02.2017

 

Ihr Ansprechpartner:

Jonny Straub
E-Mail: jonny.straub@dmc-group.com
Telefon: +49 361 5514 60

Kölsch & Altmann GmbH eröffnet eine neue Geschäftsstelle am ehemaligen Fujitsu-Standort

Am Freitag, den 11. November 2016, eröffnete Kölsch & Altmann GmbH (K&A) ihre Niederlassung am ehemaligen Fujitsu-Standort, Heinz-Nixdorf-Ring 1, Gebäude C, in Paderborn. „Das Wissen und die Erfahrung unserer neuen Kollegen stellen für uns eine enorme Bereicherung dar“, meint Geschäftsführer Dr. Hartmut Wallis. Zudem sei es für K&A enorm wichtig gewesen, die Vorteile des IT-Standorts Paderborn nutzen zu können.

Lesen Sie hier mehr…

paderborn_1 paderborn_2 Neben zahlreichen Münchner Kolleginnen und Kollegen kamen viele externe Besucher, wie der stellvertretende Bürgermeister Martin Pantke, Dr. Claudia Auinger von der IHK sowie Annette Förster und Martin Lüttge von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft. Die gute Stimmung des Eröffnungstages herrschte auch am K&A internen Betriebsausflug am nächsten Tag, bei dem alle Teilnehmer bei Stadtführung sowie beim Besuch des Heinz-Nixdorf-Computermuseums Spaß hatten und viele neue Eindrücke bekamen. Nach dem gelungenen Einstand freuen wir uns auf eine gute Zusammenarbeit!

BMW IT Messe 2016 – ein starkes Team

Vom 18. bis 20. Oktober fand die BMW IT-Messe statt. DMC war wieder als Mitglied des 7er Pools mit seinen 6 Partnern auf einem gemeinsamen Stand vertreten. Dieses Jahr organisiert DMC den Stand. An dieser Stelle sei ganz herzlich Melanie Grimm und Brigitte Jung gedankt, die als Marketing diese Aufgabe übernommen hatten.

Dank eines geänderten Standkonzepts befanden sich heuer deutlich mehr Aussteller in der Zenithhalle. Zusammen mit den Messebesuchern wurde es dann auch recht voll, zumindest am ersten Messetag.

Unser Stand war gut besucht und der eye catcher am Eingang, ein kleines Transportsystem, erregte zusätzliche Aufmerksamkeit.

Interessant war die Eröffnungsrede von Herr Straub, CIO. BMW will in der Umsetzung von IT-Projekten schneller werden und dazu mittelfristig alle Projekte agil entwickeln. Die Zukunft sieht BMW vor allem in der Nutzung von Kundendaten, die man über alle verfügbaren Kanäle generieren und sammeln will. Aus diesem Datenschatz werden dann zu jeder Gelegenheit dem Kunden Angebote generiert und spezifische Leistungen erbracht, innerhalb und außerhalb des Fahrzeuges. Zum selbstfahrenden Auto war noch nicht viel konkretes zu hören und zu sehen. Aber es gab eine spezielle Präsentation des Vertriebs, wonach der Verkauf im Autohaus als Auslaufmodell gesehen wird. Über unsere Aufträge im GCDM wissen wir ja, dass BMW stark den Direktverkauf über das Internet ausbaut. Hier schließt sich wieder der Kreis zur o.g. Kundendatensammlung.

 

news_de_bmwmesse_2komp news_de_bmwmesse_1kompnews_de_bmwmesse_4kompnews_de_bmwmesse_3komp

maintain 2016 – K&A präsentiert sich

news_ka_maintain2016_komprEnde Oktober waren wir auf der maintain 2016 vertreten. Unser Stand war mit einer Vielzahl an Neuheiten zum Thema Industrie 4.0 und Predictive Maintenance gut gefüllt. Gemeinsam mit unserem Partner INNOVAALP haben wir unsere Leistungen für Sie zum Thema „Visual Monitoring“ präsentiert.
„Visual Monitoring“ nennen wir das Zusammenspiel des „Visual Shop Floor (VSF)“ von INNOVAALP und des „Remote Diagnose & Controlling Agent (RDCA)“ der K&A.

Die „Highlights“ dieser kombinierten Software-Architektur sind:

  • Sammeln und Aufzeichnen von Sensordaten über einen OPC-UA Connector (RDCA)
  • Maschinendaten, Kennziffern und Zustände visualisieren (VSF)
  • Ausgewählte Zustandsvariablen in Echtzeit visualisieren (VSF)
  • Überwachung der Produktion (Maschinenstatus, Auftragsstatus und Personaleinsatz) VSF
  • Ereignisse detektieren und an Visual Shop Floor melden (RDCA)
  • Ereignisse mit Checklisten verknüpfen und damit Instandhaltungsprozesse steuern (VSF)

Merken

Merken

Merken