MAMOC

Automatische Erkennung manueller Tätigkeiten – durch intelligente Kombination von Objekt- und Gestenerkennung jetzt noch präziser und industrietauglich!

MAMOC in Aktion

Um die Fortschritte mit MAMOC noch detaillierter herauszuarbeiten und den Showcase vorzuführen, haben unsere Entwickler folgendes Video zusammengestellt:

Vorwort

MAMOC ist ein gefördertes Experiment im Kontext des MIDIH (Manufacturing Industry Digital Innovation Hubs, LINK) EU-Forschungsprojekts. Ziel des MIDIH ist es, digitale Innovationen und Services für die Fertigungsindustrie zur Verfügung zu stellen. Im Fokus sind hier die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU).

Wir sind stolz, auch in diesem Kontext unseren Beitrag zu leisten und aktiv mitzuwirken zu können.

MAMOC (Machine Learning Application for Motion Capture)

Ziel ist es, passgenaue und detaillierte Aktionserkennung für die Industrie zu ermöglichen. Insbesondere für den Einsatz an Handarbeitsplätzen ist der Einsatz sinnvoll und kann Themen der Zeitwirtschaft und des Industrial Engineerings unterstützen.

Selbst die komplexesten Produktionsprozesse in Produktionsbetrieben sind in einzelne Arbeitsschritte eingeteilt und gegliedert. Jeder Arbeitsschritt besitzt – in seiner rudimentärsten Form – einen klar definierten Anfang, ein klar definiertes Ende und eine Vorgangszeit.

Die Summe der Vorgangszeiten aller einzelnen Arbeitsschritte eines Produkts bestimmt in erheblichem Maße die Gesamtarbeitszeit, die notwendig ist , um ein Produkt zu fertigen. Damit sind diese Vorgangszeiten auch ein erheblicher Faktor bei den Produktionskosten.

Die Vorgangszeiten, die bei einer vollautomatisierten Produkten sekundengenau bestimmt werden können, sind bei manuellen Tätigkeiten erheblich schwerer zu ermitteln. Hier setzt die automatische Aktionserkennung von MAMOC an.

Mit ihr erschaffen wir eine objektive Datenerhebung mit ausreichender Genauigkeit für mehrere Anwendungsfälle, die bei der Beantwortung folgender Fragen hilft:

  • Wie lange dauert ein einzelner Arbeitsschritt?
  • Wie lange dauern die Arbeitsschritte im Durchschnitt?
  • Ist ein Arbeitsschritt korrekt durchgeführt worden?
  • Sind alle Arbeitsschritte in richtiger Reihenfolge durchgeführt worden?

Nachdem die Definition der Arbeitsschritte und die Untergliederung in Tätigkeiten vorliegt, kann MAMOC dabei helfen, diese Fragen statistisch signifikant zu beantworten. Jede der automatisch erkannten Tätigkeiten bekommt einen präzisen Zeitstempel und liefert somit die statistische Grundlage zur Berechnung der Mittelwerte für diese Arbeitsschritte.

Was steckt hinter MAMOC?

Die Basis für MAMOC bildet eine intelligente Kombination der KI Technologien Objekterkennung und Handgestenerkennung.

Nach initialem Training, ist das System in der Lage die antrainierten manuellen Tätigkeiten zu erkennen und deren Vorgangszeiten automatisch zu erfassen.

Im aktuellen Showcase betrifft das folgende Tätigkeiten: Hämmern, Schrauben und Schneiden.
Mit genügend Training können allerdings auch andere Tätigkeiten und ganze Arbeitsschritte erkannt werden.

Alles was dafür hardware-seitig notwendig ist, kann in Form von embedded-Lösungen (bspw. vom Hersteller Nvidia) bereitgestellt werden.
Anders als bei anderen KI-Anwendungen wird kein starker Gaming-PC oder gar Prozessorpower aus der Cloud benötigt. Zum Betrieb von MAMOC wird lediglich spezialisierte, leichtgewichtige embedded Hardware ohne aktive Internetverbindung genutzt.

Gemeinsam auf zu neuen Horizonten

MAMOC ist genau das, wonach Sie gesucht haben?

Oder haben Sie womöglich gleich die nächste Aufgabe für unser MAMOC im Gepäck?

So oder so – wir helfen Ihnen herauszufinden, ob und wie Sie diese KI-Anwendung für sich nutzen können!

Unser Team steht bereit – eine kurze Mail an sales@dmc-smartsystems.dmc-group.com oder ein Anruf (+49 89 427 74 176) genügt.