FAQ Bereich Allgemein

FAQ Bereich Allgemein

 

Wen kann ich wofür anrufen?

Technischer Support für ORTIM: +49 (0)431-550900-0 ,
CAPP Knowledge-Support: +49 (0)89-42774-134,
Vertrieb, Beratung und Schulungen: +49 (0)361-55146-0

 

Wie melde ich mich das erste Mal an?

Software
Benutzer: Abel, Passwort: a
Geräte-Software
Benutzer: Administrator, Passwort: 444 oder 333

 

Wie ändere ich mein Passwort?

In ORTIMzeit, ORTIMplan, ORTIMnotes und ORTIMmulti:

  • Im Hauptfenster (Funktionen) im Menü Verwaltung den Punkt Benutzer und Gruppen wählen.
  • Dann den Benutzer wählen, für den das Passwort geändert werden soll.
  • In der Symbolleiste oben auf den Button Passwort klicken.
  • Dann das neue Passwort eingeben.

In ORTIMa5:

  • Im Hauptfenster im Menü Extras die Benutzerverwaltung öffnen.
  • Nun den Benutzer wählen, für den das Passwort geändert werden soll.
  • In der Symbolleiste oben die Schaltfläche Kennwort betätigen.
  • Dann das neue Passwort eingeben.

 

Wo kann ich mein Gerät hinschicken und was muss ich dem Support mitteilen?

Bitte senden Sie Ihr Gerät nach Absprache an folgende Adresse:

dmc-ortim GmbH Kiel
Gutenbergstraße 86
24118 Kiel
Tel.: +49 (0)431-550900-0

Bitte fügen Sie eine Beschreibung des Fehlers an.

Was muss ich bei der Installation einer ORTIM-Software beachten?

Hier finden Sie eine Checkliste zur Installation:

  1. Haben Sie Administratorrechte?
  2. Möchten Sie das Programm auf einem Server oder dem PC, an dem Sie sich befinden, installieren?
  3. Lokale/Server -Installation: Haben Sie den PSQL-Produktschlüssel? Bei einer Server-Client-Lösung (Netzwerk) muss PSQL VOR der Programminstallation installiert werden. Bitte lesen Sie vor der Installation im Installationshandbuch nach.
  4. Haben Sie die Registrierungsdaten für den Hardlock (Dongle), oder das Softlock (Lizenzdatei) für die zu installierende ORTIM-Programmversion?

 

Wie installiere ich eine ORTIM-Software?

  1. Führen Sie das Programm SetupORTIMXXX.exe aus.
  2. Wählen Sie den Installationsmodus.
  3. Wenn Sie den Programmschutz über das Softlock (Lizenzdatei) gewählt haben, sind folgende Optionen möglich: Die Lizenzdatei
    1. ist bereits installiert (bei Update)
    2. muss über ein eigenes Installationsprogramm, das Sie per E-Mail erhalten, installiert werden
    3. wird mit installiert (nur bei CD-Auslieferung).
  4. Wenn Sie den Programmschutz über einen Hardlock (Dongle) gewählt haben, stecken Sie diesen an  eine USB-Schnittstelle Ihres Rechners.
  5. Starten Sie das Programm
  6. Nur für Hardlock: Übertragen Sie die Registrierungsdaten vom beiliegenden Formular in den Registrierungs-Dialog.
  7. Bei der Benutzeranmeldung geben Sie als Benutzernamen Abel und als Kennwort a ein.

Für weitere Informationen lesen Sie bitte das Handbuch. Falls Sie danach noch Fragen haben, nehmen Sie Kontakt mit  unserem Support auf: support(at)dmc-ortim.de ; Tel.: +49 (0)431-550900-0

Wie ist das mit PSQL und den ORTIM-Produkten? Wo muss ich was, wann installieren und aktivieren?

Die Programme Actian PSQL und ORTIM müssen bei der Installation getrennt betrachtet werden. Generell ist zur Aktivierung von PSQL eine Internetverbindung erforderlich.

Server-Client-Lösung: VOR der Installation des ORTIM-Produktes muss der PSQL-Server auf dem Server installiert und der PSQL-Client auf dem Arbeitsplatz-Computer eingerichtet sein. Bitte lesen Sie hierzu im Handbuch nach.

Der Installationsassistent leitet Sie durch die Installation und Aktivierung von ORTIM und PSQL. Sie benötigen zur Aktivierung den PSQL-Produktschlüssel. Sie können PSQL auch ohne Aktivierung  30 Tage testen. Wir empfehlen aber, PSQL zeitnah zu aktivieren.

Was bedeutet die Fehlermeldung 161?

Es gibt drei Situationen, die den Statuscode verursachen können:

  1. Die temporäre Lizenz für PSQL ist abgelaufen oder der Zustand der Lizenz wurde durch den <License Administrator> im Windows-Startmenü auf expired gesetzt.
    Wenn Ihre temporäre Lizenz abgelaufen ist, wenden Sie sich bitte an dmc-ortim, um eine permanente Lizenz zu erhalten.
  2. Eine mit der Lizenz zusammenhängende Begrenzung wurde überschritten: Anzahl an Benutzern, Anzahl an Sitzungen, erlaubte Datenmenge.
  3. Die PC-Konfiguration hat sich seit der letzten Lizenz-Aktivierung verändert. Die Aktivierung hängt direkt mit der Hardware-Konfiguration des PCs zusammen. Änderungen an der Hardware können zu einer Deaktivierung der Lizenz führen. Im <License Administrator> wird die Lizenz auf disabled gesetzt. Wenn Sie die PC-Hardware ändern wollen, entfernen Sie zunächst Ihre Lizenz im <License Administrator>. Nach Änderung der Hardware-Konfiguration können Sie die Lizenzen erneut eintragen und aktivieren. Der Lizenzschlüssel muss im Pervasive PSQL License Administrator (Start – Alle Programme – Pervasive PSQL 11 – Utilities – License Administrator) in das Key-Feld eingegeben werden und mit Authorize aktiviert werden. Dazu sind Administratorrechte und eine Internetverbindung notwendig.